Was ist Sekundärwirtschaft im regionalen,
projektbezogenen Zusammenhang?

Schaffen des Möglichkeitsraumes:
Thema
Raum ist die Essenz der Zeit


1. Nutzung brachliegender Ressourcen
Bioversität: Montagsuniversität, Kirchbach k5 24.und25 Februar 07 Prof. M. Narodoslawsky der ökologische Fußabdruck...

Ich interprädiere neu notwendig Formen der Interaktion: Stadt - Land.

Wissen - Synergien -Transver- W
ege:
Installation eines öffentlichen Raumes für die holistische Belebung und
Entwicklung der Kulturlandschaft.

Temporäre Wohn und Sanitäreinheiten zur Steigerung der Lebensqualität.

2. die Vorteile für primärwirtschaftliche Aspekte
Kundenbindung
regionale Belebung
Wertsteigerung der Gründe
gezieltes Käuferverhalten im Sinne des globalen Fußabdrucks
(industrielle Leistungen)

3. unsere Jugend
Durch die lebendige Mitarbeit an der planetaren Zukunftsgesellschaft entsteht automatisch Aufwertung und
Sinngebung und die Chance auf eine eigene Erwachsenenidentität.

wie?
durch nachbarschaftliche Zusammenarbeit mit den anderen Betrieben
und Mitarbeitern.
Interne Entlohnungsmodule mit Berechnungen: globaler Fußabdruck
( Kinderarbeit-soziale Standards gehören eingerechnet )
eine Tauschkreisorganisation mit einer Währung die holistische Zeitqualitäten einbezieht - Unabhängigkeit durch den teilweisen Übergang im primärwirtschaftliche Abläufe.

Ab Faßverkauf - Märkte - Erzeuger-Verbrauchergemeinschaften
Logistik - Produktionsabläufe.


DIE MARKE:

WAS DRAUFSTEHT MUSS DRINSEIN

  Hintergrund   Weiter